Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Facebook
Besucherinnen sitzend vor "Mädchenakt" (1911) von Emil Nolde, Foto: Kay Michalak Besucherinnen sitzend vor Mädchenakt (1911) von Emil Nolde, Foto: Kay Michalak

Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker

Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker

9.10.2016 ‐ 29.1.2017

english text below

Farbgewaltige Blumenbilder, grandiose Landschaften – vor allem diese Motive sind heute das Markenzeichen des deutsch-dänischen Künstlers Emil Nolde. Doch tatsächlich ist es ein anderes Motiv, das den Großteil seines Werks prägt: der Mensch. 1900 ging er, wie so viele seiner Zeit, zum Studium nach Paris und lernte dort die junge, noch unverheiratete Künstlerin Paula Becker kennen. Während ihres kurzen, aber bemerkenswerten Künstlerdaseins schuf auch sie unzählige figürliche Darstellungen: Kinder, Paare und Akte. Beide vereint jedoch mehr als die Faszination für das gleiche Motiv. Sie suchen – jeder auf seine individuelle Art – durch Einfachheit und Reduktion das Wesentliche, die Tiefe und das Einzigartige des Menschen herauszuarbeiten.
Zum ersten Mal nach ihrer Begegnung in Paris, treffen Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker erneut aufeinander. Insgesamt 70 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Drucke eröffnen im direkten Gegenüber überraschend neue Einblicke in die Bildwelten von zwei der bedeutendsten Pioniere der Moderne.


Flower paintings in overwhelming colours, magnificent landscapes – today it is primarily these motifs which serve as the trademark of the German-Danish artist Emil Nolde. Nonetheless, another motif actually defines the greater part of his work: the human being. In 1900 Nolde went to study in Paris, like so many of his contemporaries; there he met the young, still unmarried artist Paula Becker. During her brief but remarkable life as an artist, she also created countless images of figures: children, couples and nudes. However, the two artists were united by more than a fascination with the same motif. Each sought – in their own individual way – to use simplicity and reduction in order to bring out the essential, the deep and the unique within the human being.
For the first time since their meeting in Paris, Emil Nolde and Paula Modersohn-Becker will once again come together. Presented in a direct dialogue, a total of 70 paintings, watercolours, drawings and prints open up surprising new insights into the visual worlds of two of modern art’s most important pioneers.

 

 

Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker

VERGRIFFEN

144 Seiten

ISBN 978-3-86832-363-4

Herausgegeben von Frank Schmidt (Museen Böttcherstraße, Bremen) und Christian Ring (Nolde Stiftung Seebüll).

Mit Texten von Astrid Becker, Verena Borgmann und Frank Schmidt.

Öffentliche Führung

Sonntag, 9.10.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Dr. Rainer Meyer

€ 3 zzgl. Eintritt

Öffentliche Führung

Sonntag, 16.10.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Detlef Stein

€ 3 zzgl. Eintritt

Familienführung

Sonntag, 16.10.2016, 15–16 Uhr

Mit blauen Haaren und Lätzchen, Strohhut, weißen Hemden und Blumen – Eltern und Kinder locken mit Utensilien die Menschen aus den Bildern Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers heraus und übernehmen selbst die Rollen der Bildermenschen. In entspannter, phantasievoller Runde werden gemeinsam Geschichten zu den Bildern erdacht und spielerisch nähern wir uns den dargestellten Menschen.

€ 3 (ab 17 Jahre) zzgl. Eintritt

Musikalische Führung

Dienstag, 18.10.2016, 18.30–19.30 Uhr

Doppelter Kunstgenuss: Entdecken Sie bei dieser Führung die Parallelen und Unterschiede der beiden Pioniere der Moderne, Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker und lassen Sie sich vom Akkordeonisten Lothar Schneider musikalisch durch den Abend begleiten.

mit Christine Holzner-Rabe

€ 18 inkl. Eintritt und Getränk, Anmeldung erbeten.

Öffentliche Führung

Sonntag, 23.10.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Regina Gramse

€ 3 zzgl. Eintritt

Öffentliche Führung

Sonntag, 30.10.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Meike Su

€ 3 zzgl. Eintritt

Kurzführung

Dienstag, 1.11.2016, 17–17.30 Uhr

Bei dieser halbstündigen Führung erlangen Sie einen kurzen Einblick in das Schaffen Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers. Eine Gegenüberstellung der beiden Wegbereiter der Moderne, die einen Geschmack auf Mehr macht.

mit Verena Borgmann

Die Teilnahme ist kostenlos zzgl. Eintritt.

Kunstfrühstück

Freitag, 4.11.2016, 11.30–13 Uhr

Nur einmal kreutzten sich die Wege von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker und doch lassen sich ihre Werke in interessanter Weise gegenüberstellen. Erfahren Sie bei diesem thematischen Rundgang mehr über die Begegnung der beiden Künstler in der Kulturmetropole Paris und vertiefen Sie das Thema anschließend in entspannter Atmosphäre.

mit Donata Holz

€ 12 inkl. Eintritt und Verpflegung. Anmeldung mindestens zwei Tage vor der Veranstaltung erforderlich.

 

Leider ist diese Veranstaltung bereits ausgebucht. Für das Kunstfrühstück im Januar sind allerdings noch Plätze frei. Nähere Informationen finden Sie hier.

Workshop für Kinder

Samstag, 5.11.2016, 15–18 Uhr

Zwei maskenhafte Gesichter tauchen vor uns auf; sie scheinen aus weiter Ferne zu kommen. Es sind Selbstbildnisse von Paula Modersohn-Becker, die sie mit einer ungewöhnlichen Technik, dem Abklatschverfahren, geschaffen hat. Paula Modersohn-Becker und auch Emil Nolde haben gerne experimentiert und verschiedene Malweisen ausprobiert. Diese Möglichkeiten lernen die Kinder in der Ausstellung kennen. Anschließend geht es ganz praktisch im museumspädagogischen Raum der Museen Böttcherstraße ans Werk. Die Kinder schaffen ihre eigenen Porträts im Abklatschverfahren. Unter Anleitung der Kunstvermittlerin werden überraschende Gesichter entstehen.

Für Kinder von 6 – 12 Jahren. € 10 inkl. Eintritt und Material.

Anmeldung erforderlich.

Öffentliche Führung

Sonntag, 6.11.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Detlef Stein

€ 3 zzgl. Eintritt

Musikalische Führung

Freitag, 11.11.2016, 18.30–19.30 Uhr

Doppelter Kunstgenuss: Entdecken Sie bei dieser Führung die Parallelen und Unterschiede der beiden Pioniere der Moderne, Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker und lassen Sie sich vom Akkordeonisten Lothar Schneider musikalisch durch den Abend begleiten.

mit Christine Holzner-Rabe

€ 18 inkl. Eintritt und Getränk, Anmeldung erbeten.

Workshop für Jugendliche

Samstag, 12.11.2016, 15–18 Uhr

Wie erstarrt wirken manche Menschen in den Bildern Paula Modersohn-Beckers und Emil Noldes. Sie bewegen sich nicht, sondern verharren in ihrer Haltung, und manches Mal werden wir direkt angesehen. Was könnten diese Menschen gefühlt und gedacht haben? Es wird Spaß machen, mit Hilfe von Utensilien die Posen nachzustellen und sich so in die Personen einzufühlen. So wird auch die künstlerische Ausdruckskraft klarer. Im museumspädagogischen Raum entstehen anschließend mit Farbe und Pinsel eigene Standbilder.

Für Jugendliche von 12 – 16 Jahren. € 10 inkl. Eintritt und Material.

Anmeldung erforderlich.

Öffentliche Führung

Sonntag, 13.11.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Detlef Stein

€ 3 zzgl. Eintritt

Öffentliche Führung

Sonntag, 20.11.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Mechtild Böger

€ 3 zzgl. Eintritt

Familienführung

Sonntag, 20.11.2016, 15–16 Uhr

Mit blauen Haaren und Lätzchen, Strohhut, weißen Hemden und Blumen – Eltern und Kinder locken mit Utensilien die Menschen aus den Bildern Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers heraus und übernehmen selbst die Rollen der Bildermenschen. In entspannter, phantasievoller Runde werden gemeinsam Geschichten zu den Bildern erdacht und spielerisch nähern wir uns den dargestellten Menschen.

€ 3 (ab 17 Jahre) zzgl. Eintritt

Familienführung

Samstag, 26.11.2016, 11.30–12.30 Uhr

Mit blauen Haaren und Lätzchen, Strohhut, weißen Hemden und Blumen – Eltern und Kinder locken mit Utensilien die Menschen aus den Bildern Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers heraus und übernehmen selbst die Rollen der Bildermenschen. In entspannter, phantasievoller Runde werden gemeinsam Geschichten zu den Bildern erdacht und spielerisch nähern wir uns den dargestellten Menschen.

€ 3 (ab 17 Jahre) zzgl. Eintritt

Im Rahmen des Weser-Kurier AboCard-Tages wird den Inhabern der AboCard an diesem Tag die Eintrittsgebühr zur Ausstellung erlassen.

Familienführung

Samstag, 26.11.2016, 15–16 Uhr

Mit blauen Haaren und Lätzchen, Strohhut, weißen Hemden und Blumen – Eltern und Kinder locken mit Utensilien die Menschen aus den Bildern Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers heraus und übernehmen selbst die Rollen der Bildermenschen. In entspannter, phantasievoller Runde werden gemeinsam Geschichten zu den Bildern erdacht und spielerisch nähern wir uns den dargestellten Menschen.

€ 3 (ab 17 Jahre) zzgl. Eintritt

Im Rahmen des Weser-Kurier AboCard-Tages wird den Inhabern der AboCard an diesem Tag die Eintrittsgebühr zur Ausstellung erlassen.

Öffentliche Führung

Sonntag, 27.11.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Christine Holzner-Rabe

€ 3 zzgl. Eintritt

Kunstfrühstück

Freitag, 2.12.2016, 11.30–13 Uhr

Entdecken Sie die Faszination Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers für das Motiv Mensch bei diesem thematischen Rundgang mit anschließender Vertiefung in entspannter Atmosphäre.

mit Donata Holz

€ 12 inkl. Eintritt und Verpflegung. Anmeldung mindestens zwei Tage vor der Veranstaltung erforderlich.

Öffentliche Führung

Sonntag, 4.12.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Regina Gramse

€ 3 zzgl. Eintritt

Musikalische Führung

Sonntag, 4.12.2016, 17.30–18.30 Uhr

Doppelter Kunstgenuss: Entdecken Sie bei dieser Führung die Parallelen und Unterschiede der beiden Pioniere der Moderne, Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker und lassen Sie sich vom Akkordeonisten Lothar Schneider musikalisch durch den Abend begleiten.

mit Christine Holzner-Rabe

€ 18 inkl. Eintritt und Getränk, Anmeldung erbeten.

Kurzführung

Dienstag, 6.12.2016, 17–17.30 Uhr

Bei dieser halbstündigen Führung erlangen Sie einen kurzen Einblick in das Schaffen Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers. Eine Gegenüberstellung der beiden Wegbereiter der Moderne, die einen Geschmack auf Mehr macht.

mit Dr. Frank Schmidt

Die Teilnahme ist kostenlos zzgl. Eintritt.

Expertenführung

Donnerstag, 8.12.2016, 18.30–19.30 Uhr

Dr. Astrid Becker, stellvertretende Direktorin der Nolde Stiftung in Seebüll, und Dr. Frank Schmidt, Direktor der Museen Böttcherstraße, nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch die Ausstellung Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker. Die beiden Experten eröffnen Ihnen in einer Stunde neue Blickwinkel auf die zwei Pioniere der Moderne und verdeutlichen wo sich Modersohn-Becker und Nolde ähnlich sind, aber auch unterscheiden.

Eintritt: € 12 inkl. Eintritt

Öffentliche Führung

Sonntag, 11.12.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Mechtild Böger

€ 3 zzgl. Eintritt

Öffentliche Führung

Sonntag, 18.12.2016, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Mechtild Böger

€ 3 zzgl. Eintritt

Familienführung

Sonntag, 18.12.2016, 15–16 Uhr

Mit blauen Haaren und Lätzchen, Strohhut, weißen Hemden und Blumen – Eltern und Kinder locken mit Utensilien die Menschen aus den Bildern Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers heraus und übernehmen selbst die Rollen der Bildermenschen. In entspannter, phantasievoller Runde werden gemeinsam Geschichten zu den Bildern erdacht und spielerisch nähern wir uns den dargestellten Menschen.

€ 3 (ab 17 Jahre) zzgl. Eintritt

Abendführung

Mittwoch, 21.12.2016, 18–19 Uhr

Wenn die Winterabende zu lang werden, bietet Ihnen das Paula Modersohn-Becker Museum ein Mittel gegen die Kälte. Entdecken Sie bei dieser Führung die glühende Leidenschaft der beiden Wegbereiter der Moderne Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker für das Motiv Mensch in einer interessanten Gegenüberstellung. Anschließend an die Führung besteht die Möglichkeit sich mit einer Tasse Glühwein warmzuhalten.

€ 12 inkl. Glühwein im Anschluss. An diesem Abend ist das Museum bis 20 Uhr geöffnet.

Kunstfrühstück

Freitag, 6.1.2017, 11.30–13 Uhr

Entdecken Sie bei diesem thematischen Rundgang das Streben, das die beiden Pioniere der Moderne Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker verband: das Prinzip der Einfachheit. Vertiefen Sie anschließend Ihre Eindrücke in entspannter Atmosphäre mit Kaffee und Teilchen.

mit Donata Holz

€ 12 inkl. Eintritt und Verpflegung. Anmeldung mindestens zwei Tage vor der Veranstaltung erforderlich.

Öffentliche Führung

Sonntag, 8.1.2017, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Christine Holzner-Rabe

€ 3 zzgl. Eintritt

Direktorenführung

Samstag, 14.1.2017, 15–16 Uhr

Unser Direktor Dr. Frank Schmidt führt Sie durch die aktuelle Ausstellung und eröffnet Ihnen interessante Einsichten die erste Gegenüberstellung der beiden Pioniere der Moderne Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker.

mit Dr. Frank Schmidt
12 € inkl. Eintritt und ein Glas Sekt

Öffentliche Führung

Sonntag, 15.1.2017, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

mit Meike Su

€ 3 zzgl. Eintritt

Familienführung

Sonntag, 15.1.2017, 15–16 Uhr

Mit blauen Haaren und Lätzchen, Strohhut, weißen Hemden und Blumen – Eltern und Kinder locken mit Utensilien die Menschen aus den Bildern Emil Noldes und Paula Modersohn-Beckers heraus und übernehmen selbst die Rollen der Bildermenschen. In entspannter, phantasievoller Runde werden gemeinsam Geschichten zu den Bildern erdacht und spielerisch nähern wir uns den dargestellten Menschen.

€ 3 (ab 17 Jahre) zzgl. Eintritt

Öffentliche Führung

Sonntag, 15.1.2017, 11.45–12.45 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

€ 3 zzgl. Eintritt

Öffentliche Führung

Sonntag, 22.1.2017, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

Bei Bedarf wird eine zweite Öffentliche Führung unmittelbar nach Beginn der ersten angeboten.

mit Meike Su

€ 3 zzgl. Eintritt

Abendführung

Mittwoch, 25.1.2017, 18–19 Uhr

Wenn die Winterabende zu lang werden, bietet Ihnen das Paula Modersohn-Becker Museum ein Mittel gegen die Kälte. Entdecken Sie bei dieser Führung die glühende Leidenschaft der beiden Wegbereiter der Moderne Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker für das Motiv Mensch in einer interessanten Gegenüberstellung. Anschließend an die Führung besteht die Möglichkeit sich mit einer Tasse Glühwein warmzuhalten.

€ 12 inkl. Glühwein im Anschluss. An diesem Abend ist das Museum bis 20 Uhr geöffnet.

Öffentliche Führung

Sonntag, 29.1.2017, 11.30–12.30 Uhr

Entdecken Sie die erste Gegenüberstellung von Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker. In dem Rundgang erfahren Sie mehr über die Kunst der beiden Pioniere der Moderne, die vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das Motiv Mensch.

Bei Bedarf wird eine zweite Öffentliche Führung unmittelbar nach Beginn der ersten angeboten.

mit Meike Su

mit Dr. Rainer Meyer

€ 3 zzgl. Eintritt

Partner

  • Sparkasse Bremen

Förderer

  • Hollweg Stiftung
  • ÖVB - Öffentliche Versicherungen Bremen

Medienpartner

  • Weser-Kurier
  • Nordwestradio

Kooperationspartner

  • Nolde Stiftung Seebüll