Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Besucherin im Ludwig Roselius Museum vor Werken von Lucas Cranach d. Ä., Foto: freiraumfotografie Bremen Besucherin im Ludwig Roselius Museum vor Werken von Lucas Cranach d. Ä., Foto: freiraumfotografie, Bremen

Partner und Förderer

Partner und Förderer

Partner

  • Sparkasse Bremen

    Seit die Sparkasse Bremen 1988 alle Gebäude (außer Haus Atlantis) der Bremer Böttcherstraße in ihre Obhut nahm, erhält sie das Gesamtkunstwerk und ermöglicht dank ihrer Leistungen die Dauer- und Sonderausstellungen der Museen Böttcherstraße.

  • Stadt Bremen - Der Senator für Kultur

    Die Freie Hansestadt Bremen erwarb 1988 mit Unterstützung des Bundes den Großteil der Sammlung von Ludwig Roselius und erhielt sie dadurch für die Öffentlichkeit. Seither fördert die Freie Hansestadt Bremen die Museen Böttcherstraße mit einer jährlichen Zuwendung.

  • Paula Modersohn-Becker-Stiftung

    Die Paula-Modersohn-Becker-Stiftung initiierte 1999 die Gründung des Paula Modersohn-Becker Museums. Mit den Beständen aus dem Nachlass der Künstlerin und der Roselius-Sammlung ist so eines der großen Künstlermuseen mit wechselnden Dauerausstellungen entstanden.

Förderer

  • ÖVB - Öffentliche Versicherungen Bremen

    Die ÖVB Versicherungen unterstützen die Museen Böttcherstraße regelmäßig projektbezogen.

  • Bremen erleben inkl WFB

    Die Wirtschaftsförderung Bremen GmbH unterstützt die Museen Böttcherstraße regelmäßig projektbezogen. Außerdem ermöglicht sie insbesondere Marketingkampagnen für die Museen Böttcherstraße und den Verbund der Bremer Museen.