Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Josef Scharl Zerschlagene Buesten 1934 Sammlung Bronner Susanne Fiegel Josef Scharl, Zerschlagene Büsten, 1934, Sammlung Bronner, © Susanne Fiegel

Vergessen. Erinnert. Wiederentdeckt.

Podiumsdiskussion
Vergessen. Erinnert. Wiederentdeckt.

Donnerstag, 15.3.2018, 18.30–20 Uhr

Bei dieser Diskussion sprechen Ingrid Pfeiffer (Schirn Kunsthalle, Frankfurt a.M.), Achim Hagemeier (Kunsthandel Hagemeier, Frankfurt a.M.) und Dr. Frank Schmidt (Museen Böttcherstraße) über die zahlreichen Schicksale der "verschollenen Generation". Wie auch Josef Scharl, ereilte viele zuvor erfolgreiche Künstler während und nach dem Zweiten Weltkrieg die Erfolglosigkeit. Was sind die Gründe für das Vergessen? Welche Umstände haben dazu geführt, dass einige Wenige an Erfolge anknüpfen konnten und andere nicht?

€ 10/8 (Ermäßigung gilt auch für Inhaber der Weser Kurier AboCard)

VVK im Paula Modersohn-Becker Museum und über Nordwestticket (Link folgt).

 

Medienpartner

  • Weser-Kurier