Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Marianne Werefkin in ihrem Atelier in Ascona 1925 1930 Marianne Werefkin in ihrem Atelier in Ascona, 1925-1930

Internationale Konferenz

Grenzüberschreitungen - Marianne Werefkin und die kosmopolitischen Künstlerinnen in ihrem Umfeld:

Interdisziplinäre Vorträge bieten interessierten Besuchern vom 11.–12. September 2014 spannende Einblicke in das künstlerische Wirken Marianne Werefkins und ihrer Zeitgenossinnen. Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung Marianne Werefkin: Vom Blauen Reiter zum großen Bären präsentieren sich die Museen Böttcherstraße als Gastgeber einer internationalen Konferenz, die in Zusammenarbeit der Jacobs University Bremen realisiert wird.
Mehr zur Konferenz