Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Filmstill Alina Schmuch und Maria Ebbinghaus Amphibische Pfade 27. Bremer Videokunstfoerderpreis 2022 Filmstill, Alina Schmuch und Maria Ebbinghaus, Amphibische Pfade, 27. Bremer Videokunst Förderpreis 2022

Amphibische Pfade

Künstlerinnengespräch mit Alina Schmuch
Amphibische Pfade

Sonntag, 20.11.2022, 15–16 Uhr

Gemeinsam mit Maria Ebbinghaus hat Alina Schmuch den 27. Videokunst Förderpreis Bremen für das Projekt »Amphibische Pfade« bekommen. Über mehrere Jahre haben beide an diesem Kunstwerk gearbeitet, in dessen Zentrum der Umgang mit dem steigenden Meeresspiegel in Folge des Klimawandels steht. 

In diesem Künstlerinnengespräch mit Dr. Henrike Hans spricht Alina Schmuch über die Arbeit an diesem Projekt. Hat die konkrete Auseinandersetzung mit dem Thema ihre Sichtweise verändert? Und welche Rolle kann in ihren Augen die Kunst einnehmen, wenn es um den Klimawandel geht?

Teilnahme frei zzgl. Eintritt
ohne Anmeldung

Partner

  • Videokunst Förderpreis Bremen