Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Annelise Kretschmer: Junge Frau vor Renaissance Portrait, 1930, Vintage Silbergelatineabzug, copyright Christiane von Königslöw Annelise Kretschmer: Junge Frau vor Renaissance Portrait, 1930, Vintage Silbergelatineabzug, copyright Christiane von Königslöw

Annelise Kretschmer im Umfeld der Neuen Sachlichkeit

Kunstfrühstück
Annelise Kretschmer im Umfeld der Neuen Sachlichkeit

Freitag, 7.4.2017, 11.30–13 Uhr

Annelise Kretschmer begann ihre Karriere während der Weimarer Republik, der Zeit der Neuen Sachlichkeit. In ihren Arbeiten spiegelt sich der Einfluss dieser Kunstrichtung eindeutig wider - doch die Fotografien der gebürtigen Dortmunderin verfolgen zusätzlich ein eigenwilliges, ästhetisches Konzept. Wo steht Annelise Kretschmer innerhalb der Neuen Sachlichkeit? Was machte sie zu einer der bedeutendsten Fotografinnen der Vorkriegszeit?

Donata Holz führt die Teilnehmenden zunächst zu diesem Thema durch die Ausstellung Annelise Kretschmer. Fotografien 1922 bis 1975. Anschließend vertieft die Gruppe ihre Eindrücke in entspannter Atmosphäre mit Kaffee und Gebäck.

€ 12 inkl. Eintritt und Verpflegung. Anmeldung bis 5.4 möglich unter info@museen-boettcherstrasse.de oder telefonisch unter 0421 33882-22.