Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Dr2. Henrike Hans vor Maurice Denis Juli

Kurztrip in die Bretagne

Feierabendführung
Kurztrip in die Bretagne

Dienstag, 4.1.2022, 17–17.30 Uhr

Genießen Sie eine kleine Pause vom Alltag und reisen Sie nach Feierabend für einen Kurztrip in die Bretagne. Gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Dr. Henrike Hans entdecken Sie in unserer Ausstellung die französische Region am Atlantik durch die Augen bedeutender Impressionisten. Auf der Suche nach dem unverfälschten Leben zog es ab Ende des 19. Jahrhunderts viele Künstler in das Künstlerdorf Pont-Aven, das ähnlich wie Worpswede aufgrund seiner Verbundenheit zur Natur geschätzt wurde.

Die Sammlung Gustav Rau bietet dabei einen hervorragenden Einblick in die unterschiedliche Wahrnehmung der bretonischen Landschaft: Während Claude Monet in seinem Gemälde „Die Felspyramiden von Port-Coton“ die raue, stürmische See hervorhebt, rückt Paul Signacs „Saint-Briac. La Garde Guérin“ das sonnige Zusammenspiel von Meer und Land in den Fokus. In dieser Feierabendführung gehen Sie anhand bedeutender Werke der Faszination der Künstler für die Bretagne auf den Grund

mit Dr. Henrike Hans

Teilnahme kostenlos zzgl. Eintritt