Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Besucherpaar während eines Rundgangs durch das Paula Modersohn-Becker Museum, Museen Böttcherstraße, Foto: freiraumfotografie 2012 Besucherpaar während eines Rundgangs durch das Paula Modersohn-Becker Museum, Museen Böttcherstraße, Foto: freiraumfotografie 2012

Tim Eitel & Paula Modersohn-Becker

Öffentliche Führung
Tim Eitel & Paula Modersohn-Becker

Sonntag, 7.8.2022, 11.30–12.30 Uhr

Der zeitgenössische Künstler Tim Eitel und Paula Modersohn-Becker füllen ab 2. Juli bis 18. September 2022 gemeinsam die Räume des Paula Modersohn-Becker Museums. Und deswegen führt die Öffentliche Führung im Sommer Besucher*innen zu beiden künstlerischen Positionen.

Eitel und Modersohn-Becker verbinden einige Dinge: Paris, wo die Malerin vier Mal zu Lebzeiten hingereist ist und maßgebliche Inspirationen für ihre Kunst bekam, ist aktuell die Stadt, in der Tim Eitel sein Atelier und Lebensmittelpunkt verortet. Auch wenn Tim Eitel in einer Zeit studierte, in der die Kunst multimediale Ausdrucksformen gefunden hat, vertraut er genauso wie Paula Modersohn-Becker auf die Wirkkraft der Malerei und stellt damit erfolgreich seit 20 Jahren international aus. Und noch eine Gemeinsamkeit gibt es: Es ist der Mensch, der sowohl bei Paula Modersohn-Becker zu Beginn des 20. Jahrhunderts als auch in Tim Eitels Kunstwerken mehr als 100 Jahre später im Mittelpunkt steht.

3,- Euro zzgl. Eintritt | Tickets an der Tageskasse