Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Kunstfruehstueck Paula Modersohn Becker Museum web Führung im Paula Modersohn-Becker Musem, Foto: freiraumfotografie, Bremen

Kunstfrühstück

Donata Holz lädt einmal im Monat zu einem thematisch geführten Streifzug durch die Museen Böttcherstraße.
Meist konzentrieren sich die Veranstaltungen auf die aktuellen Sonderausstellungen, doch auch den Sammlungen im Paula Modersohn-Becker Museum oder Ludwig Roselius Museum widmet sich das Kunstfrühstück manchmal.
Weitere kunsthistorische Bezüge eröffnen sich über den mit einer PowerPoint-Präsentation untermalten Vortrag. Bei Kaffee und Gebäck wird der Austausch in entspannter Atmosphäre fortgesetzt.

Aktuelle Termine:

Fr. 08.09.2023: Selbstdarstellungen von Künstlerinnen Teil I (Paula Modersohn-Becker, Louisa Clement und Cindy Sherman)

Fr. 06.10.2023: Kunst und Künstliche Intelligenz

Fr. 03.11.2023: Selbstdarstellungen von Künstlerinnen Teil II (Frida Kahlo)

Fr. 05.01.2023: Fotografie im Fokus (Louisa Clement: Einflüsse der Düsseldorfer Photoschule auf ihr Werk)

jeweils von 11.30 Uhr bis 13:00 Uhr

Kosten: 15 EUR inkl. Eintritt, Führung + Gebäck

 

Das Motiv der Höhle in der Romantik

Freitag, 1.3.2024, 11.30–13 Uhr

Die Sonderausstellung "Faszination Höhle" thematisiert als erste epochenübergreifende Ausstellung, das Motiv der Höhle in seinem Facettenreichtum, über eine Vielzahl von Kunstepochen hinweg bis heute. Das Kunstfrühstück mit Donata Holz befasst sich thematisch mit dem Motiv der Höhle in der Romantik.

Mit der (Wieder)-Entdeckung der Blauen Grotte auf der Insel Capri 1826 durch die beiden Künstler August Kopisch und Ernst Fries kam es in der künstlerischen Darstellung des Höhlen-Motivs zu einem einschneidenden Perspektivwechsel. Die Deutung von Höhlen, die vor der aufklärerischen Vernunft des 18. Jahrhunderts meist von Dunkelheit und Bedrohung geprägt war, wandelte sich durch die Romantik in eine Hervorhebung ihres schützenden, ruhigen und magischen Charakters. Künstler wie Kopisch, Fries oder auch Constantin von Kügelen sorgten mit Farben und Licht- und Schattenspiel für eine sehnsuchtsvolle Erscheinung dieses Ortes. Doch was genau sorgte für diese umfangreiche Metaphorik der Höhle(n) in der Romantik und welche Bedeutung erkannten Künstler:innen in einem Motiv, dessen Symbolik kaum diverser sein könnte?

Auf diese Fragestellungen wird Donata Holz unter anderem bei diesem Kunstfrühstück nach einem Rundgang durch die Ausstellung Faszination Höhle bei Kaffee und Gebäck näher eingehen.

15 EUR inkl. Eintritt, Führung & Gebäck

Anmeldung hier - bis zwei Tage vorher erforderlich