Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Vivian Greven, Mari, 2022, KUNSTHAUS : KOLLITSCH, © Kadel Willborn, Düsseldorf and the artist, Foto: Ivo Faber Vivian Greven, Mari, 2022, KUNSTHAUS : KOLLITSCH, © Kadel Willborn, Düsseldorf and the artist, Foto: Ivo Faber

Bildbetrachtung mit Baby

Öffentliche Führung
Bildbetrachtung mit Baby

Donnerstag, 5.9.2024, 11.15–12.15 Uhr

"Mutterschaft" - Ein zentrales Motiv bei beiden Malerinnen.

In der aktuellen Sonderausstellung wird deutlich wie sehr sich die beiden Künstlerinnen mit der engen Verbindung zwischen Mutter und Kind, der Darstellung des menschlichen Körpers und den damit verbundenen Fragen des Menschseins beschäftigt haben.
Paula Modersohn-Becker malte Mütter mit ihren Babys sowie Stillende und stellte sich in ihrem berühmten "Selbstbildnis am 6. Hochzeitstag" selbst als schwangere Frau dar, obwohl sie es zu diesem Zeitpunkt nicht war...
Das Werk Mari von Vivian Greven entstand 2022 während ihrer Schwangerschaft und wurde von der jungen Künstlerin noch unter Wehen vollendet.

Was also liegt da näher, als die Ausstellung »Vivian Greven | Paula Modersohn-Becker« auch mit Baby zu besuchen?!

Bei dieser Führung mit unserer Kunstvermittlerin Christine Holzner-Rabe sind Babys ausdrücklich willkommen!
Das Angebot soll die möglicherweise vorhandene Unsicherheit nehmen sich mit Baby dem Kunstgenuss in einem Museum zu widmen.
Noch dazu können idealerweise neue Kontakte in dieser Lebensphase entstehen.

Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt

Tickets an der Tageskasse

 


HINWEIS
Wir empfehlen für die Führung eine Babytrage/ein Tragetuch zu verwenden, da unser Museum aufgrund der denkmalgeschützten Architektur von Bernhard Hoetger derzeit leider noch nicht barrierefrei zugänglich ist!

Im Rahmen dieser Führung gibt es die Möglichkeit, bei Bedarf einen gesonderten Raum zum Wickeln, Stillen und ggf. Abstellen des Kinderwagens zu nutzen.