Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Portrait Arie Hartog @ Foto: Gerhard-Marcks-Haus

Michael, was machst du?

Vortrag und Diskussion
Michael, was machst du?

Donnerstag, 14.3.2024, 18.30–20 Uhr

Der Lichtbringer von Bernhard Hoetger

Im August 1936 wurde am Eingang der Böttcherstraße das Relief „Der Lichtbringer“ von Bernhard Hoetger angebracht. Der Straßeneigentümer Ludwig Roselius stellte es als Zeichen einer neuen Zeit dar, sodass das Werk als Anbiederung an den Nationalsozialismus verstanden werden muss. Der Mann mit dem Schwert, der über dem Drachen schwebt, spielt auf den Heiligen Michael an, und die meisten Betrachter:innen kannten und kennen diese in Deutschland stark nationalistisch aufgeladene Bildfigur. Das Merkwürdige ist aber, dass dieser Michael sehr untypisch freundlich über dem Drachen schwebt. Eine Erklärung dazu bietet dieser Vortrag, der passend zum Ausstellungsthema „Faszination Höhle“ etwas Licht ins Dunkel zum Relief des Lichtbringers in der Böttcherstraße bringen wird.

Dr. Arie Hartog ist seit 2009 Direktor des Gerhard-Marcks-Hauses in Bremen. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte der Bildhauerei im 20. Jahrhundert. Bereits 1985 hat er den Nachlass von Bernhard Hoetger untersucht, bevor dieser in das Archiv der Böttcherstraße kam.

5,- € pro Person