Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Praesentation der Schuloffensive 2011 Präsentation der Schuloffensive 2011 in den Museen Böttcherstraße

Schuloffensive

Mit Unterstützung der Bremer Schuloffensive e.V. finden in den Museen Böttcherstraße jedes Schuljahr Kunstvermittlungsaktionen für Schulklassen statt. In Theorie und Praxis können SchülerInnen die Weltenvielfalt der Kunst bei außerschulischen Lernerfahrungen kennen lernen.
Interessierte LehrerInnen der Bremer Schulen können sich bei der Schuloffensive um eine Teilnahme bewerben. Die Ausschreibung erfolgt jeweils in der zweiten Woche nach den Sommerferien. Projektbeginn ist im Herbst.

In diesem Projektzeitraum gelten besondere Bedingungen, die mit der aktuellen Situation aufgrund der Eindämmung des Corona-Virus verbunden sind.

Die Projekte können immer nur vor der regulären Öffnungszeit des Museums stattfinden. Dies bedeutet konkret dienstags bis freitags von 9-11 Uhr und es sind nur Miniprojekte buchbar, die insgesamt für Teilgruppen ausschließlich 3 x 120 Minuten umfassen.

Die gesamte Schulklasse kommt zu einem Termin vor Ort und wird dann hier in zwei Gruppen aufgeteilt, die in verschiedenen Räumen des Museums arbeiten werden. Für jede Teilgruppe von maximal 15 Schülerinnen und Schülern steht jeweils eine Kunstvermittlerin zur Verfügung.


Materialgeld: 2,50 € pro SchülerIn

Ihre Bewerbung richten Sie bitte zunächst an die Bremer Schuloffensive.

Unsere Angebote im Schuljahr 2020/21 für Grundschulen: Download (pdf)

Unsere Angebote im Schuljahr 2020/21 für Sek I/Sek II: Download (pdf)

Kooperationspartner

  • Bremer Schuloffensive