Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Vivian Greven, Mari, 2022, KUNSTHAUS : KOLLITSCH, © Kadel Willborn, Düsseldorf and the artist Vivian Greven, Mari, 2022, KUNSTHAUS : KOLLITSCH, © Kadel Willborn, Düsseldorf and the artist

Vivian Greven | Paula Modersohn-Becker

Vivian Greven | Paula Modersohn-Becker

22.6. ‐ 15.9.2024

Auf den ersten Blick scheinen die Bilder der Düsseldorfer Malerin Vivian Greven (*1985) wenig mit jenen Paula Modersohn-Beckers gemein zu haben.
Zwar steht bei beiden Künstlerinnen das Figurative im Zentrum ihres Schaffens, doch könnte die Behandlung der Oberflächen nicht unterschiedlicher sein: Bei der älteren eine meist pastose Malerei, bei der mitunter mit dem Pinselstil in das schrundige Farbmaterial hineingeritzt wurde; bei der jüngeren eine artifiziell anmutende präzise Malerei mit glatten, unbewegten Oberflächen. Die Verbindungen liegen auf einer anderen Ebene: die Auseinandersetzung mit der antiken Figur etwa und vor allem die besondere Stimmung, die Stille und das Gefühl der Zeitlosigkeit, die von den Werken ausgehen.             

Vivian Greven zählt zu den vielbeachteten jungen Malerinnen ihrer Generation. In den letzten Jahren wurden ihre suggestiven Bilder in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Erstmals ist sie nun auch in Bremen zu sehen!
Gemeinsam mit dem Museum hat Vivian Greven für Bremen ein Konzept erarbeitet, das Werke von Paula Modersohn-Becker ihren eigenen Bildern gegenüberstellt. Der Blick einer zeitgenössischen Malerin erlaubt eine neue Sicht auf das Werk der Bremer Hauskünstlerin.
Ein Experiment, von dem wir uns für unsere Besucherinnen und Besucher neue Einsichten erhoffen.              

Öffentliche Führung

Sonntag, 23.6.2024, 11.30–12.30 Uhr

Erleben Sie die Sonderausstellung »Vivian Greven | Paula Modersohn-Becker« bei einem geführten Rundgang mit einer/einem unserer erfahrenen Kunstvermittler:innen.

4 EUR zzgl. Eintritt
Tickets an der Tageskasse

Ferienkurs

Donnerstag, 27.6.2024, 11–16 Uhr

Freitag, 28.6.2024, 11–16 Uhr

Kinderatelier spezial in den Sommerferien

Im Sommer stellt die Düsseldorfer Malerin Vivian Greven im Paula Modersohn-Becker Museum aus und ihre teilweise großformatigen Gemälde werden der Malerei von Paula Modersohn-Becker gegenübergestellt. Gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Ulrike Schulte erkundet Ihr die Ausstellung und werdet die Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede der beiden entdecken. Im Atelier gestaltet Ihr anschließend nach Lust und Laune eigene Kunstwerke mit verschiedenen Maltechniken. Wie schafft es Vivian Greven so glatte Oberflächen zu malen? Oder mögt Ihr es doch lieber, die Fläche mit dem Pinsel aufzurauen, wie es Paula Modersohn-Becker gemacht hat?
An zwei Ferientagen lassen sich zahlreiche eigene Ideen malerisch umsetzen.

Für Kinder von 8-12 Jahren

Kosten: 70,- € für zwei Tage

Anmeldung bis zum 21.6.2024 erforderlich unter 0421.33882-22 oder anmeldung@museen-boettcherstrasse.de

Öffentliche Führung

Sonntag, 30.6.2024, 11.30–12.30 Uhr

Erleben Sie die Sonderausstellung »Vivian Greven | Paula Modersohn-Becker« bei einem geführten Rundgang mit einer/einem unserer erfahrenen Kunstvermittler:innen.

4 EUR zzgl. Eintritt
Tickets an der Tageskasse

Förderer

  • Sparkasse Bremen
  • Hollweg Stiftung
  • Waldemar Koch Stiftung

Medienpartner

  • Weser-Kurier
  • Radio Bremen 2