Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Führungen und Workshops für Kinder und Jugendliche Führungen und Workshops für Kinder und Jugendliche

Führungen und Workshops für Kinder und Jugendliche

Kunst tut gut! Lustvoll verspieltes, kreatives Querdenken bei der Auseinandersetzung mit Kunst eröffnet den Blick auf Neues oder zuvor nicht Sichtbares. Das Nebeneinander von historischen und zeitgenössischen Werken in den Museen Böttcherstraße erschließt spannende Zusammenhänge zwischen Kunst und Leben. Hier setzen die Vermittlungsprogramme für Kinder und Jugendliche an. Kunst erleben macht Spaß!

Die eigene künstlerische Betätigung schult nicht nur die Kreativität, sondern ermöglicht auch einen ganz anderen Blick auf Kunst im Allgemeinen. Die Workshops der Museen Böttcherstraße sind so ausgerichtet, dass sie Spaß und Lernen miteinander verbinden.

Alle Angebote sind auch als gebuchte Führungen und Schulklassen-Führungen zu den üblichen Konditionen buchbar. Sprechen Sie uns gerne zu den möglichen Führungsformaten an.

Kinderatelier

Freitag, 21.12.2018, 15–16.30 Uhr

Kinder voller bunten Ideen sind alle zwei Wochen zum Kinderatelier in die Museen Böttcherstraße eingeladen. Die jungen Künstler können sich von den Originalen im Paula Modersohn-Becker Museum und Ludwig Roselius Museum zu neuen Kunstwerken inspirieren lassen. Gemeinsam mit einer Museumspädagogin wird gedruckt, gemalt, geklebt, gekleckst und gewickelt. Dabei steht vor allem der Spaß an der eigenen Fantasie im Vordergrund und die Kinder lernen immer wieder neue Seiten der Museen kennen.

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Die Teilnahme kostet € 3 Materialkosten. Eine Anmeldung ist mindestens zwei Tage vorher erforderlich.

Das Kinderatelier wird von der Sparkasse Bremen im Rahmen des Initiativjahres „Wir für Kinder und Jugendliche“ gefördert.

Zwei Künstler, zwei Welten

Sonntag, 30.12.2018, 15–16 Uhr

Am Sonntagnachmittag laden die Museen Böttcherstraße zu öffentlichen Führungen speziell für Familien in die aktuelle Sonderausstellung »Paula Becker & Otto Modersohn. Kunst und Leben« ein.

In einem generationsübergreifenden Rundgang erfahren Sie wie das Künstlerpaar gemeinsam arbeitete und sich gegenseitig inspirierte — aber auch welche Konflikte und Gegensätze zwischen beiden bestanden. Am Ende wird deutlich was die Kunstwerke der beiden unterscheidet, aber auch was ihr künstlerisches Schaffen verbindet.
Ein Eintauchen in das Familienleben vor 100 Jahren wird durch zahlreiche Zeichnungen und Zitate aus Briefen und Tagebucheinträgen möglich. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Rundgang für Groß und Klein!

Mit Christine Holzner-Rabe

€ 3,- zzgl. Eintritt (ab 18 Jahren)
Kinder & Jugendliche (einschl. 17 Jahre) frei!

Begrenzte Teilnehmerzahl → Vorverkauf und Tageskasse im Museum!


 Der freie Eintritt und die kostenlose Teilnahme für Kinder und Jugendlichen werden durch die Sparkasse Bremen ermöglicht, die unser Familienprogramm im Rahmen des Initiativjahres »Wir für Kinder und Jugendliche« fördert.