Museen BöttcherstraßeMuseen Böttcherstraße

Katalog Die Zeichnerin Paula Modersohn-Becker  Paula Modersohn-Becker, Bäuerin, eine Astgabel tragend, Worpswede 1898/99, Privatsammlung, courtesy Galerie Michael Haas, Berlin

Die Zeichnerin Paula Modersohn-Becker

13.5.2023 – 20.8.2023

24,00 €

zzgl. Kosten für Verpackung und Versand: ab 3,20 €


Dass Paula Modersohn-Becker zu den wichtigsten Künstler:innen des 20. Jahrhunderts zählt ist unumstritten. Dank der zahlreichen erfolgreichen Ausstellungen und Retrospektiven in den letzten Jahren zu ihrem Werk ist die entscheidende Rolle der Malerin für die Moderne mittlerweile einem breiten Kunstpublikum im In- und Ausland bekannt. Was jedoch bisher wenig bis gar nicht im Fokus stand, sind die Zeichnungen von Paula Modersohn-Becker.

Diesem Versäumnis kommt das Paula Modersohn-Becker Museum mit einer umfassenden Sonderausstellung nach, mehr als 130 Zeichnungen, Skizzen, Aquarelle und Pastelle präsentiert. Dieser Werkkomplex, der lange im Dunkeln lag, gibt zum einen Einblicke in die tägliche Arbeitspraxis der Künstlerin und ist dabei überraschend radikal und eigenständig. Zum anderen helfen die Zeichnungen, die Modernität ihrer Bilder nachzuvollziehen und zu verstehen.

 

Vorwort von Frank Schmidt

Texte von Anne Buschhoff, Jay A. Clarke, Simone Ewald, Henrike Hans, Arne Rautenberg, Annett Reckert, Karin Schick, Frank Schmidt, Katherina Schmoll, Gestaltung von BrücknerAping, Büro für Gestaltung, Bremen

Deutsch

2023, 160 Seiten, 190 Abb.

Softcover

27,0 x 22,0 cm

ISBN 978-3-86832-744-1

 


Möchten Sie diese Publikation bestellen?
Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@museen-boettcherstrasse.de mit folgenden Angaben: Titel, Menge und vollständiger Liefer- und Rechnungsadresse.
Mit dem Versand erhalten Sie dann eine Rechnung von uns.

Bitte beachten Sie: Zusätzlich zum ausgeschriebenen Katalogpreis berechnen wir Ihnen die anfallenden Kosten für Verpackung und Versand.

Die Zeichnerin Paula Modersohn-Becker